Übung am Mittwoch, 9. Mai 2018

 

Geübt wurde am Immerather Maar. Schwerpunkt war der Einsatz der neuen Wasserpumpe. Dabei erklärte der Wehrführer zunächst noch einmal die weitere Ausstattung des Feuerwehrfahrzeuges und deren Handhabung. Bei der anschließenden praktischen Übung ging es um die Wasserentnahme am Maar und um die Brandbekämpfung mit bis zu 3 Spritzen.

 

Unterhalb der Bildergalerie noch eine kurze Videosequenz einer Wasserwand.

 

Wasserwand
VID_20180509_203031.mp4
MP3 Audio Datei 13.7 MB

Übung am Sonntag, 15. April 2018

 

Wie bei der Jahreshauptversammlung angekündigt, wurde am frühen Sonntag morgen des 15. April die Übung durchgeführt. Dabei erarbeitete der Wehrführer Johannes Hieronimus zur Wiederholung die Einsatzgrundsätze der Feuerwehr sowie die Aufgaben der einzelnen Einsatztrupps mit den aktiven Feuerwehrleuten.

Im Anschluss an die Trockenübung ging es dann ans Praktische. Die neue Wasserpumpe wurde eingehend besprochen und getestet.

Nur durch ständiges Üben und Wiederholen kann die Einsatzbereitschaft einer Feuerwehr gewährleistet werden. Der neue Wehrleiter wird dieses Vorhaben mit seinen Aktiven in die Tat umsetzen!

 

Die nächste Übung findet statt am 9. Mai um 18.45 Uhr! Der Wehrführer fordert möglichst vollzählige Beteiligung!

 

Jahreshauptversammlung 2018

 

Am 24. März führte die FFW Immerath ihre Jahreshauptversammlung durch, zu der Wehrführer Johannes Hieronimus etliche Teilnehmer begrüßte.

Nach einer Gedenkminute zu Ehren der Verstorbenen reflektierte Hieronimus das abgelaufene Jahr. Er äußerte Verständnis für die recht wenigen Aktionen, da der Schwerpunkt in den letzten Jahren ganz klar auf den Neu- und Umbau des Feuerwehrhauses gerichtet war. Zugleich betonte er jedoch, dass dieser Neubau nun weitgehend abgeschlossen sei und man sich nun wieder mit frischem Mut den eigentlichen Tätigkeiten der Feuerwehr widmen kann und auch will. Eine erste Übung wurde für den 15. April anberaumt. Der Wehrführer verteilte an alle Mitglieder Umdrucke, auf denen die jetzt schon bekannten Termine für 2018 bekannt gegeben wurden.

Es ist auch geplant, eine Einweisung an der neuen Wasserpumpe durchzuführen. Interessierte, die nicht mehr aktiv der Feuerwehr angehören, werden rechtzeitig informiert.

Dann übergab er das Wort an den Kassenwart Thomas Zenzen. Der Kassenwart gab seinen Kassenbericht ab und nachdem die Kassenprüfer ihm eine einwandfreie Kassenführung belegten, wurde dem Antrag nach Entlastung bei einer Enthaltung einstimmig statt gegeben.

Da Joachim Römer sein Amt als Wehrleiter niedergelegt hatte, stellte sich Johannes Hieronimus ja bereits vor einiger Zeit zur Verfügung, das Amt zu übernehmen, bis ein Nachfolger die notwendigen Ausbildungen absolviert hat. Thomas Zenzen wurde dabei zum stellvertretenden Wehrleiter gewählt und musste sein Amt als Kassierer abgeben. Michael Sausen wurde dann zum neuen Kassenwart gewählt.

Anschließend wurde noch über mögliche Tätigkeiten im Laufe des Jahres gesprochen. Die Einbeziehung der Familien wird eine große Rolle dabei spielen. Es wurde überlegt, ob das kommende Feuerwehrfest mit einem Tag der offenen Tür verbunden wird. Weitere Ideen sind herzlich willkommen und an den Wehrführer heranzutragen!

 

Nachdem Wehrführer Hieronimus die Versammlung für beendet erklärte, gab es noch ein gemütliches Beisammensein mit den Angehörigen und der Altersabteilung der Feuerwehr. Eine gelungene Veranstaltung!